Eigentumskonzepte und Eigentumskonflikte in der Privatisierung. Kommunale Selbstverwaltung und kommunales Eigentum im östlichen Europa seit 1990

Projektbeschreibung

Privatisierung und Selbstverwaltung waren in den osteuropäischen Transformationen eng miteinander verflochten. Ausgehend von den Entwicklungen in Polen untersucht das Teilprojekt, wie Unternehmenseigentum im Zuge der Reform lokaler Selbstverwaltung im östlichen Europa in der Transformationsphase der 1990er Jahre neu konzipiert, politisch verhandelt und ausgestaltet wurde.

Darüber hinaus fragt es danach, welchen Einfluss die kommunale Selbstverwaltung auf die gesellschaftliche Akzeptanz der Privatisierung hatte. Fragen der Entbettung wie der Wiedereinbettung von Unternehmenseigentum durch staatliches Handeln und staatliche Organe stehen somit im Mittelpunkt des Teilprojekts.

Aktivitäten des Projektes

Veröffentlichungen

wissenschaftliche Publikationen
  • Peters, Florian (2024): „Old Walls Crumble, New Barriers Appear. Polish Perspectives on German Reunification and European Integration", in: Kiran Klaus Patel (Hrsg.): Tangled Transformations: Unifying Germany and Integrating Europe, 1985–1995, Toronto: University of Toronto Press, (i. E).
  • Peters, Florian (2024): „'They all talk about Free Market, but…' Conceptions of Capitalism and Privatisation in Post-socialist Poland and East Central Europe", in: Martin Schulze Wessel / Darina Volf (Hrsg.): Out of Sync: The Uneven Development of East Central Europe since 1989 (Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum. 43), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, (i. E).
  • Peters, Florian (2024): „Shock Therapy Mythologies. Contested Memories of Poland’s Balcerowicz Plan“, in: Joanna Wawrzyniak / Veronika Pehe (Hrsg.): Remembering the Neoliberal Turn. Economic Change and Collective Memory in Eastern Europe after 1989. London: Routledge, 22–38.
  • Peters, F.; Rinne, J.; Saalfeld, R.; Schmalz, S.; Stuart, A.; Weth, L. von der (2024): Eigentumskonflikte - eine Typologie. Hg. v. Sonderforschungsbereich/Transregio 294 „Strukturwandel des Eigentums“ (Working Paper Nr. 5). https://sfb294-eigentum.de/media/filer_public/f9/08/f908691c-7aaa-424c-831b-71e7818ee46b/wp_05_fin.pdf.
  • Peters, Florian (2023a): Von Solidarność zur Schocktherapie. Wie der Kapitalismus nach Polen kam, Berlin: Ch. Links.
  • Peters, Florian (2023c): „Inflation und Schocktherapie. Polnische Transformationserfahrungen", in: Mittelweg 36, 32, H. 6, 108–126.
  • Peters, Florian (2023d): „Neoliberal Takeover? How the Social History of Economic Ideas Contributes to Historicising Post-socialist Transformations", in: Forum Historiae, 17, H. 2, 1–12.
Medien und Podcasts
  • Peters, Florian: Property rights versus tenants: Interview mit Beata Siemieniako zur Restitution von Mietshäusern in Polen. Episode der Podcasts „Urban Political“ und „appropriate“, 30.11.2023.

Veranstaltungen

Projektbeteiligte